..und andere Freuden des Alltagsstill...
The current mood of Seelenkaelte at www.imood.com

  Startseite
    Alltagsleid
    Gedankenlos
    Kontroverses
  Über...
  Archiv
  "Schattenreich"
  Graphologisches Profil
  Lesenswertes
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/seelenkaelte

Gratis bloggen bei
myblog.de





Praktikant im fernen Norden

Heute ist mein f?nfter Tag als Praktikant in Bremen..
Ich fasse mich kurz, da ich den einzigen Zugang zum i-net an meinem Rechner @ Firma habe ..

Wollte mich prim?r einfach nur mal wieder melden, sagen, dass es mir (trotz Gro?stadtfeeling, nachts ratternden Stra?enbahnen und einem gewissen Schuss Einsamkeit) gut geht und ich euch schon bald wieder etwas ?fters behelligen werde!

mfG Bremenkaelte.... ?hm Seelenkaelte

ps. InEx sind 3. beim Bundesvision Songcontest geworden ... darauf ein HOCH
10.2.06 14:19


Werbung


Verstand vs. Geschmack

Ist es nicht komisch ...?
Im Jahre 1993 die ersten Bekanntschaften mit einer gewissen Institution, auch Schule genannt, gemacht .. dank einer gewissen Intelligenz ... nein vergesst das ... dank meiner enormen Intelligenz (*lacht* irgendwie muss Ich Erfolg und Faulheit ja erkl?ren k?nnen) konnte ich die folgenden zehn Jahre ohne gro?en Lernaufwand problemlos meistern.
Jedoch reichte mir der 'erweiterte Realschulabschluss' nicht, also entschied ich mich f?r ein (Fach)Abitur, ehrgeizig und zielgerichtet nahm ich es in Angriff, doch der gute alte Schweinehund ?bermannte mich schon bald wieder und so hangelte ich mich erfolgreich, und problemlos, bis in die 13. Klasse, konnte einen vern?nftigen Schnitt von 10 Punkten halten und wurde somit nat?rlich auch zu den Pr?fungen zugelassen.
Jedoch ist es an der Zeit endlich einmal "aus dem Knick zu kommen" und ausgiebig zu lernen!
Es gibt dieses sch?ne Sprichwort: "Der Geist ist willig aber das Fleisch ist tr?ge." (jedenfalls so ungef?hr ;-) ), jedoch l?sst es sich nicht in dieser Form auf mein Problemen beziehen .. "Die Vernunft ist da, der Geist jedoch zu verstreut" trifft es wohl eher.
Anstatt stundenlang ?ber Heftern und B?chern zu br?ten liege ich herum und widme mich meinen Musikalischen Vorlieben, lese voller Interesse B?cher ... die jedoch nicht wirklich viel mit Sach- bzw. Schulb?chern gemein haben und schreibe im Blog herum.
Warum f?llt es mir so unglaublich schwer mich auf mein Abitur vorzubereiten? Wo ist dieses zielgerichtette, logisch kalte Denken hin? Haben meine Vorlieben f?r Lyrik, Epic und vor allem Musik so viel Platz in meinen Gedankeng?ngen eingenommen, dass die Vernunft, bezogen auf meine Zukunft, nun die Feuerleiter nehmen muss?

Vielleicht hilft mir die 'Holzhammer-Methode' ja, ich werde auf jedenfall nun versuchen f?r die Wirtschafts-Vorpr?fung zu lernen .. und au?erdem mich um die anstehenden Hausaufgaben zu k?mmern...

ps.
Damals, als ich mich f?r den Weg des Fachabiturs entschieden hatte, sagte man mir ich m?sse t?glich mindestens 2 bis 3 Stunden lernen, um im Stoff mitzukommen - 2 bis 3 Stunden lerne ich w?chentlich .. wenn ?berhaupt! oO
Wenn ich mir aber vorstelle, ich h?tte nun wirklich t?glich 2 Stunden gelernt, von der 11. Klasse an ... ein SChnitt von 13 Punkten h?tte es mir sicher eingebracht - es f?llt nunmal leichter im Nachhinein zu spekulieren 'was w?re wenn..'
15.2.06 16:42


Wirre Gedanken - springen von Thema zu Thema, von Pflicht zu Vergn?gen, vom Sachlichen zum Fantastischen..
Verloren im Schneegew?hl, in der Zukunft und in der Angst. Im Traum?

Ich suche die N?he eines fesselnden Romans, die Kl?nge der Musik - die Freiheit .. W?nsche mir sie, nat?rlich bin ich frei, das sagt der Gesetzgeber .. aber dennoch Sklave meiner Ziele?! Sklave meiner Vernunft?

Wie vereint man Traum und Realit?t? Wie wird aus reiner Fiktion eine greifbare Zukunft ... gelingt es jemals Tr?ume wahr werden zu lassen? Oder verlieren sie in der Wirklichkeit ihren Glanz .. diese gewisse magische Aura?

Und .. was war noch gleich meine Intention?
;-)
21.2.06 23:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung